wissen.de
Total votes: 127
Rätsel des Alltags

Wie entsteht Recyclingpapier?

Wenn man bedenkt, dass jeder fünfte Baum für die Herstellung von Papier gefällt wird, so ist Papierrecycling eine gute Sache für die Umwelt. Denn pro Jahr werden allein in Deutschland mehr als 20 Millionen Tonnen Papier verbraucht. Aber wie funktioniert die Wiederverwertung von Papier?

 

Störstoffe entfernen

Der erste Schritt beim Papierrecycling ist die Sortierung des Inhalts der Altpapiertonnen in einer Altpapiersortieranlage. Dort werden größere Pappen vom Papier getrennt. Das Altpapier wird dann mechanisch und bei modernen Anlagen auch mittels Kameras und Sensoren von so genannten "Störstoffen" befreit. Das sind Dinge, die nicht ins Altpapier gehören. Schließlich kommt das Altpapier lose oder zu Ballen gepresst in die Papierfabrik, wo es zu "neuem" Papier oder zu Pappe verarbeitet wird.

 

Wasser marsch

Das Recycling von Altpapier erfolgt in drei wesentlichen Schritten. Zuerst wird das Papier in Wasser eingeweicht, damit sich die Fasern lösen. Dabei entsteht ein Papierbrei, der anschließend gereinigt wird, um Fremdstoffe zu entfernen. Das können zum Beispiel Büroklammern oder andere Kleinteile sein, die in der Sortieranlage nicht erfasst wurden.

Soll weißes Papier, man sagt auch grafisches Papier, zum Schreiben, Kopieren oder Bedrucken hergestellt werden, so werden die Druckfarben des Altpapiers mit Hilfe von Natronlauge und Seife entfernt.

 

Die Krux mit der Faser

Nach jeder Wiederverwertung werden die Papierfasern kürzer. Irgendwann lassen sie sich nicht mehr zu festem Papier verbinden. Deshalb muss je nach Art des herzustellenden Papiers ein gewisser Anteil an frischen Fasern beigemischt werden. Pappe, Zeitungspapier oder Verpackungspapier bestehen zu beinahe 100 Prozent aus Recyclingmaterial.

 

Sieb und Walze formen die Papierbahn

Dann kommt der Papierbrei auf einen Sieb einer Maschine, so dass Wasser abfließen kann und sich die Fasern verbinden können. Das Ganze wird danach von Walzen zu einer Papierbahn gepresst und anschließend getrocknet. Schließlich wird das fertige Recyclingpapier zu großen Papierrollen aufgewickelt.
 

Dr. Alexander Stahr
Total votes: 127