wissen.de
Total votes: 95
Rätsel des Alltags

Wie viel PS hat ein Pferd?

Wie viel PS?
Wie viel PS?

James Watt (1736-1819) hat eine Pferdestärke folgendermaßen definiert: Es ist die Leistung, wenn ein Pferd in einer Minute ein Gewicht von 150 Kilogramm 30 Meter hochhebt.

200 PS oder Pferdestärken sind heute keine Seltenheit mehr unter der Motorhaube einer Mittelklasse. Dies entspricht einer Leistung von rund 147 Kilowatt. Doch entspricht dies tatsächlich der Stärke von 200 Pferden. Menschen sind unterschiedlich stark. Pferde auch. Was nun?

Der schottische Erfinder James Watt (1736-1819) hat eine Pferdestärke oder kurz ein PS folgendermaßen definiert: Es ist die Leistung, wenn ein Pferd in einer Minute ein Gewicht von 150 Kilogramm 30 Meter hochhebt. Doch was für ein Pferd?

 

Pferdestärke ist nicht gleich Pferdestärke

Watt erfand die Einheit PS, um die Leistungsstärke seiner neuen Dampfmaschine zu verdeutlichen. Beispielsweise Betreibern von Bergwerken, in denen zu jener Zeit noch Pferde als Arbeitstiere eingesetzt wurden. Nun gibt es unterschiedliche Pferderassen und innerhalb einer Rasse unterschiedlich kräftige Individuen. Oder wie viele Leute heben genauso viel wie Gewichtheber und Olympiasieger Matthias Steiner?

Übertrifft ein Pferd die von Watt definierte Leistung, dann hat es mehr als eine Pferdestärke. Rennpferde leisten für kurze Zeit mehr als zehn PS. Rein theoretisch können die Tiere über 20 PS leisten. Man könnte hierbei fast von Tuning sprechen. Oder?
 

Dr. Alexander Stahr
Total votes: 95