wissen.de
Total votes: 41
  • Send by email
Rätsel des Alltags

Woher kommt der Kaiserschmarrn?

Er gilt als österreichische Spezialität und ist weit über die Grenzen des Alpenstaates hinaus bekannt und beliebt, der Kaiserschmarrn. Woher die lockere Süßspeise ursprünglich stammt und wer sie erfunden hat, darum ranken sich jedoch Legenden.

 

Kaiser Franz Joseph I.

Der Kaiserschmarrn ist ein Gericht aus Palatschinkenteig, der aus Eiern, Milch und Mehl zubereitet wird. Unter Zugabe von weiteren Zutaten, darunter Rosinen und Vanillezucker wird der Teig gebacken und danach in Stücke zerrupft. Wenn auch der Ursprung des Gerichts nicht klar ist, so steht zumindest fest, dass mit "Kaiser" der österreichische Kaiser Franz Joseph I. gemeint ist, Gatte der unglücklichen Sisi (im historischen Original ohne Doppel-s).

 

Eine neue Kreation

Da wären wir schon bei der ersten von zahlreichen Legenden um den Kaiserschmarrn angelangt. Ein Hofkonditor oder Pâtissier kreierte für die schlankheitsbewusste Kaiserin Elisabeth kalorienarme Nachspeisen. Mit seiner neuen Kreation aus Palatschinkenteig konnte er bei der Kaiserin nicht landen. Der Kaiser soll die Situation gerettet und angeblich gesagt haben: "Na geb' er mir halt den Schmarren her, den unser Leopold da wieder z'sammenkocht hat".

Einer anderen Legende nach soll das Gericht der Kaiserin als "Kaiserinschmarrn" gewidmet gewesen sein. Da es dem Kaiser jedoch besser schmeckte wurde es in Kaiserschmarren umbenannt.

 

Die Hütte und der Misslungene

Auf einer Almhütte endete eine kaiserliche Jagd. Der Senn soll dem Kaiser einen einen Hüttenschmarrn, einen Kaserschmarrn serviert haben, was aller Wahrscheinlichkeit nach vom lateinischen Wort für Hütte "casa" herrührt. Der Kaiser war vom Gericht angeblich so begeistert, dass er es ab sofort Kaiserschmarrn genannt haben soll.

Einem Koch soll der Palatschinken für den Kaiser nicht gelungen sein. Er war zerrissen, woraufhin eine Person geäußert hätte "A Schmarrn des am Kaiser zu servieren". Ob hinter einer dieser oder in einer der vielen weiteren Legenden die Wahrheit steckt, wird man wohl nie erfahren. Das tut der Sache auch keinen Abbruch, denn Hauptsache er schmeckt, der Kaiserschmarrn.

Dr. Alexander Stahr
Total votes: 41
  • Send by email