wissen.de
Total votes: 9
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

federn

fe|dern
V.
1, hat gefedert
I.
o. Obj.
1.
bei Druck elastisch nachgeben und beim Loslassen hochschnellen;
das Sprungbrett federt
2.
stehend in den Fuß oder Kniegelenken wippen;
kurz f. und losspringen; ~der Gang
II.
mit Akk.
1.
rupfen;
Geflügel f.
2.
mit Federn, Federung ausstatten;
gut gefedertes Auto
3.
früher als Strafe
mit Teer bestreichen und in Federn wälzen (und so der Lächerlichkeit preisgeben)
Total votes: 9