wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

auferlegen

auf|er|le|gen
V.
1, hat auferlegt; mit Dat. und Akk.
jmdm. etwas a.
von jmdm. verlangen, dass er etwas auf sich nimmt oder tut;
jmdm. eine Pflicht, Buße a.; sich Zwang a. müssen
nicht frei handeln, sprechen oder sich bewegen können
Total votes: 0