wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

bleibenlassen

blei|ben|las|sen, <auch> blei|ben  las|sen
V.
75, hat bleibenlassen / bleiben lassen oder hat bleibengelassen / bleiben gelassen; mit Akk.
nicht tun, nicht beginnen, sein lassen;
das wirst du schön b.!
(als leichte Drohung);
das kann ich ebenso gut b.
es hat gar keinen Sinn, dass ich damit anfange
Total votes: 0