wissen.de
Total votes: 36
Redewendung des Tages

Weiß der Kuckuck!

1205064b.jpg
Dämonisch

"Kuckuck" war früher ein Synonym für den Teufel.

"Ich weiß es ums Verrecken nicht!" Das bedeutet der ein wenig verzweifelte Ausruf "weiß der Kuckuck!". Wenn wir uns an etwas partout nicht erinnern können, wenn wir eine wichtige Information trotz aller Nachforschungen einfach nicht herausbekommen, verweisen wir seltsamerweise auf den Vogel mit dem charakteristischen Ruf.

Etwas Dämonie ist der Hintergrund: Denn seit dem 16. Jahrhundert wird das Wort "Kuckuck" als Ersatzname für "Du weißt schon, wen" verwendet. Gemeint ist nicht Lord Voldemort, der Bösewicht aus den Harry-Potter-Romanen sondern der Teufel, der Satan, dessen Namen abergläubische Menschen ungern in den Mund nahmen.

Kuckuck war eine Umschreibung wie "schwarzer Geselle" oder "der Gottseibeiuns". Der ärgerliche Ruf "weiß der Kuckuck!" bedeutet also eigentlich "weiß (es) der Teufel!". Dass der Kuckuck heute auch gern – "weiß der Geier!" durch einen anderen Vogel ersetzt wird, geht wahrscheinlich auf den Spaß an der Verballhornung bekannter Sprüche zurück.

Total votes: 36