wissen.de
Total votes: 34
DATEN DER WELTGESCHICHTE

1. 7. 23

Rom

Intrigen der Prätorianer: Der römische Feldherr Julius Caesar Drusus, Sohn des Kaisers Tiberius und seit 22 im Besitz der tribunizischen Gewalt, wird von seiner Frau Livilla vergiftet. Der Mord ist eine Machtdemonstration des Präfekten der Prätorianergarde, Lucius Aelius Seianus, der während zeitweiliger Abwesenheit von Tiberius de facto die Regierung führt. Drusus stellte sich ihm entgegen. Seianus festigt seine Position zusätzlich, indem er sämtliche Soldaten seiner Elitetruppe nach Rom verlegt.

Total votes: 34