wissen.de
Total votes: 32
DATEN DER WELTGESCHICHTE

18. 1. 1999

Rumänien

Der Kampf von rund 20 000 Bergarbeitern gegen die Schließung von unrentablen Zechen mündet in eine Kraftprobe mit der Regierung. Unter Führung des militanten Gewerkschaftsführers Miron Cozma brechen die Bergleute zu einem Marsch nach Bukarest auf, um die Wiedereröffnung der Betriebe zu erzwingen. Nach blutigen Kämpfen mit den Sicherheitskräften lassen sie sich auf einen Kompromiss ein. Bei erneuten Unruhen nach der Verurteilung Cozmas wegen eines Aufstandsversuchs im Jahre 1991 zu 18 Jahren Haft kommen Mitte Februar zwei Menschen ums Leben.

Total votes: 32