wissen.de
Total votes: 51
DATEN DER WELTGESCHICHTE

11. 12. 1994, Russische Truppen marschieren in Tschetschenien ein

Russland

In die nach Unabhängigkeit strebende Kaukasusrepublik Tschetschenien marschieren russische Soldaten ein. Nach dem Scheitern eines Putsches von Unabhängigkeits-Gegnern gegen den Präsidenten der Republik, Dschoschar Dudajew, entschließt sich Präsident Boris Jelzin zum Eingreifen, da er einen Nachahmungseffekt der anderen Kaukasusvölker befürchtet. In erbitterten Kämpfen stellen sich tschetschenische Soldaten den einrückenden Truppen entgegen, die Panzer, Kampfflugzeuge und Hubschrauber einsetzen. Bei den Angriffen kommen zahlreiche Zivilisten ums Leben. Die als „Blitzangriff“ geplante Militäraktion weitet sich zum Krieg aus. Am 27. 12. beginnt der Sturm auf die Hauptstadt Grosny.

Total votes: 51