wissen.de
Total votes: 240
wissen.de Artikel

Schlank im Schlaf – geht das wirklich?

Ein Selbsterfahrungsbericht

...

Trennkost: morgens Kohlenhydrate, abends Proteine

Die erste Überraschung: Mein Körper schwingt sich auf den neuen Rhythmus ein. Nach ein paar Tagen verlangt er zwischen den Mahlzeiten nichts mehr. Und wenn mich mal ein Jieper auf Schoki oder Kuchen befällt, lebe ich ihn einfach mittags zum Dessert aus. Das ist aber eher selten, da mir das süße Frühstück meist schon den Zucker-Overkill gegeben hat. Ich steh' auf Käsebrot. Die Honig-, Marmelade- oder Nougatcreme-Stullen quäle ich mir jeden Morgen nur widerwillig rein. Später lese ich, dass auch herzhafte vegetarische Aufstriche erlaubt sind. Das ist doch schon mal was.

Immerhin muss ich abends nicht hungrig ins Bett, Beilagen oder Brot fehlen mir nicht. Allerdings brauche ich mehr als eine Eiweißquelle. Erst nach einem Stück Käse, einem Glas laktosefreier Milch (ich vertrage keine Laktose) oder einem Naturjoghurt als zweiten Gang nach dem Abendessen fühle ich mich richtig gesättigt.

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von wissen.de-Autorin Monika Wittmann
Total votes: 240