wissen.de
Total votes: 139
wissen.de Artikel

Selbstanalyse für Existenzgründer

...

Mit ganzem Herzen Unternehmer?

Mittelpunkt der erfolgreichen Unternehmensgründung ist die Gründerperson selbst. Sie kann unabhängig Entscheidungen treffen, selbstständig arbeiten und Verantwortung übernehmen. Dafür muss sie vom Unternehmenskonzept bis zum Vertrieb alles im Griff haben. Nicht jeder Existenzgründer kommt mit dieser Verantwortung zurecht. Viele Fragen kommen auf Sie zu:

  • Passt Ihre praktische Erfahrung zur Branche, in der Sie sich selbstständig machen wollen?
  • Haben Sie schon einmal die Arbeit von Mitarbeitern organisiert und kontrolliert?
  • Besitzen Sie eine fundierte kaufmännische oder betriebswirtschaftliche Ausbildung oder entsprechende Erfahrung?
  • Sind Sie bereit, zumindest in den ersten Jahren 60 oder mehr Stunden pro Woche zu arbeiten?
  • Und wird Ihre Familie Sie bei Ihrem Vorhaben unterstützen?

Bereits im Vorfeld sollten Sie sich über die Antworten im Klaren sein. Dies hilft nicht nur Ihnen persönlich bei der Entscheidung, es hilft auch dabei, potenzielle Geldgeber zu überzeugen. Ihr privates Umfeld sollten Sie bei diesen Fragen frühzeitig mit einbeziehen, um keine böse Überraschung zu erleben.

Nach Untersuchungen des Bundeswirtschaftsministeriums, der Deutschen Ausgleichsbank und dem Verband der Vereine Creditreform e. V. ist neben der Strategie die Person des Gründers die Hauptursache für betriebswirtschaftlichen Verlust und Insolvenz eines Unternehmens. Eine Analyse der eigenen Fähigkeiten und Ressourcen ist daher unerlässlich.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 139