wissen.de
Total votes: 140
wissen.de Artikel

Stromnetz küsst Kommunikationstechnologie

Steuerung der Stromnachfrage mithilfe moderner Kommunikationstechnologie

...

Erneuerbare Energie dann nutzen, wenn sie dargeboten wird

Die von der Bundesregierung beschlossene Energiewende sieht vor, dass die Energieversorgung Deutschlands bis zum Jahr 2050 überwiegend durch erneuerbare Energien gewährleistet werden soll. Doch der Umstieg auf erneuerbare Energien als tragende Säulen zukünftiger Energieversorgung bringt auch Herausforderungen beim Umbau der Energieversorgungssysteme mit sich. Je mehr Solar- und Windanlagen ans Netz gehen, desto stärker schwankt auch die Stromversorgung, da diese Anlagen nur dann Strom liefern, wenn die Sonne scheint und der Wind weht.

Intelligente Stromnetze könnten mithilfe von moderner Kommunikationstechnologie genau hier ansetzen und diesen Schwankungen entgegenwirken. Konkret hieße das beispielsweise, dass Kühl- und Heizgeräte mit voller Kraft arbeiten würden, wenn das Stromangebot besonders hoch ist und zeitweise ganz abgeschaltet werden könnten, wenn weniger Strom vorhanden ist. Der Export von überschüssigem Ökostrom oder sogar das Abklemmen der Solar- und Windanlagen vom Stromnetz könnte durch diese sogenannte Lastverschiebung vermieden werden.  

1572964.jpg
Drehstromzähler
Auch für Haushaltsgeräte in Privathaushalt ist eine Aufrüstung mit moderner Kommunikationstechnologie denkbar. Der Studie des VDE zufolge sind die Potentiale einer  Lastverschiebung nicht unerheblich: Derzeit könne man pro Tag mit Verschiebungen in Höhe von 8,5 Gigawatt rechnen, was dem Bedarf von etwa vier Millionen Haushalten entspricht.
... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von wissen.de-Autorin Anna Trine David
Total votes: 140