wissen.de
Total votes: 24
DATEN DER WELTGESCHICHTE

13. 3. 1997

Südkorea

Mit seiner Unterschrift setzt Staatspräsident Kim Young Sam das neue Arbeitsgesetz in Kraft, dessen Verabschiedung in einer ersten schärferen Fassung am 26. Dezember 1996 durch das Parlament in einem Trickverfahren zu wochenlangen Arbeitskämpfen und einer schweren innenpolitischen Krise geführt hatte. Die instabile innenpolitische Situation dauert jedoch an: Korruptionsskandale erreichen auch die engste Umgebung und die Familie des Präsidenten, und der drohende Zusammenbruch des kommunistischen Systems in Nordkorea, das sich in einer schweren Versorgungskrise befindet, kann unabsehbare Folgen für Südkorea nach sich ziehen.

Total votes: 24