wissen.de
You voted 3. Total votes: 61
DATEN DER WELTGESCHICHTE

2. 7. 1997

Thailand/International

Nach wochenlangem Druck der Devisenspekulation gibt die thailändische Notenbank den Wechselkurs des Baht gegenüber dem Dollar frei, der binnen weniger Wochen mehr als 50 Prozent an Wert verliert. Die Abwertungsspirale erfasst auch die anderen „Tigerstaaten“, vor allem Südkorea, Indonesien und Malaysia, schließlich auch Japan. Zur Eindämmung der Krise stellt der Internationale Währungsfonds (IWF) den am stärksten betroffenen Staaten insgesamt rund 120 Mrd. US-Dollar an Not- und Beistandskrediten zur Verfügung, die er mit strengen Auflagen zur Durchführung von Finanz- und Wirtschaftsreformen verbindet.

You voted 3. Total votes: 61