wissen.de
Total votes: 2
DATEN DER WELTGESCHICHTE

5. 6. 1992

Tschechoslowakei

Unter dem Vorzeichen slowakischer Abspaltungstendenzen beginnen in der ČSFR die Wahlen zum Bundesparlament und zu den Länderparlamenten. Die beiden Wahlsieger, der Tscheche Václav Klaus und der Slowake Vladimir Mečiar, einigen sich am 17. 6. auf die Bildung einer Übergangsregierung. Auf Drängen der slowakischen Seite vereinbaren die Politiker am 23. 7. die Spaltung des Landes in zwei unabhängige Republiken, die am 1. 1. 1993 in Kraft treten soll. Am 24. 6. werden Klaus und Mečiar zu Ministerpräsidenten ernannt. Václav Havel, Staatspräsident der ČSFR, tritt am 20. 7. zurück.

Total votes: 2