wissen.de
Total votes: 21
DATEN DER WELTGESCHICHTE

12. 9. 1980

Türkei

Unter der Führung von Generalstabschef Kenan Evren reißt das Militär in einem unblutigen Putsch die Macht an sich. Die Militärs bilden einen fünfköpfigen Nationalen Sicherheitsrat. Über 100 Politiker, darunter auch Ministerpräsident Süleiman Demirel, werden verhaftet. Evren entlässt die Regierung, löst das Parlament auf, verbietet Parteien und Gewerkschaften und verhängt den Kriegszustand. Am 13. 9. lässt er sich zum Staatsoberhaupt ernennen. Ziel des Putsches ist es, den Terrorismus von rechts und links einzudämmen, der zeitweise täglich Menschenleben forderte. Evren stellt die baldige Rückkehr zum Parlamentarismus in Aussicht.

Total votes: 21