wissen.de
You voted 3. Total votes: 35
DATEN DER WELTGESCHICHTE

23. 10. 1989

Ungarn

Vor Zehntausenden jubelnder Menschen erklärt der amtierende Staatspräsident Matyas Szürös die bisherige Volksrepublik Ungarn zur demokratischen Republik. Im Mai 1988 waren auf einer Konferenz der Kommunistischen Partei grundlegende Staatsreformen beschlossen worden. Im Februar 1989 stimmte die herrschende Ungarische Sozialistische Arbeiterpartei (USAP) der Einführung eines Mehrparteiensystems zu. Im April begann der Abbau der Grenzsicherungsanlagen zu Österreich. Anfang Oktober gab die USAP ihre Neugründung als nicht kommunistische Partei bekannt. Aus den ersten freien Parlamentswahlen seit 1945 geht 1990 das konservative Ungarische Demokratische Forum (UDF) unter József Antall als Sieger hervor.

You voted 3. Total votes: 35