wissen.de
You voted 1. Total votes: 8
DATEN DER WELTGESCHICHTE

24. 5. 1998

Ungarn

Machtwechsel: Bei der Parlamentswahl erleiden die regierenden Sozialisten unter Ministerpräsident Gyula Horn eine schwere Niederlage. Der rechtsliberale Bund Junger Demokraten (Fidesz) gewinnt 128 Sitze hinzu und wird mit 148 der 386 Abgeordneten stärkste Kraft im Parlament. Der erst 25-jährige Fidesz-Vorsitzende Viktor Orbán wird neuer Chef einer Koalitionsregierung, die mit der Partei der Kleinen Landwirte und dem konservativen Demokratischen Forum bildet. Auch die neue Regierung befürwortet den für 1999 vorgesehenen Beitritt Ungarns zur NATO und strebt einen möglichst raschen Beitritt zur Europäischen Union an.

You voted 1. Total votes: 8