wissen.de
Total votes: 21
DATEN DER WELTGESCHICHTE

3./4. 11. 1956

Ungarn/Sowjetunion

Sowjetische Truppen schlagen den Aufstand in Budapest nieder, der am 21. 10. begonnen hatte. Am 24. 10. war Imre Nágy zum neuen Ministerpräsidenten ernannt worden. Am 1. 11. hatte er den Austritt Ungarns aus dem Warschauer Pakt erklärt und die Großmächte um Anerkennung der Neutralität gebeten. Am 3. 11. wurde eine ungarische Verhandlungsdelegation verhaftet. Der Angriff der sowjetischen Truppen schlägt 200 000 Ungarn in die Flucht. Auf Weisung der sowjetischen Regierung bildet der Parteifunktionär János Kádár eine neue, moskautreue Regierung.

Total votes: 21