wissen.de
Total votes: 9
DATEN DER WELTGESCHICHTE

20. 1. 1961

USA

John F. Kennedy (Demoratische Partei) wird 35. Präsident der USA. Er ist mit 44 Jahren das bisher jüngste Staatsoberhaupt. Vizepräsident wird Lyndon B. Johnson. Kennedy will die Arbeitslosigkeit bekämpfen und einen Wirtschaftsaufschwung herbeiführen. Außenpolitisch spricht er sich gegen den Kommunismus aus und strebt Hilfsprogramme für unterentwickelte Länder an, um deren Hinwendung zur Sowjetunion zu vermeiden. Nach Beendigung der Kuba-Krise im April bemüht er sich jedoch um eine Verbesserung der Beziehungen zur UdSSR.

Total votes: 9