wissen.de
Total votes: 0
DATEN DER WELTGESCHICHTE

22. 11. 1963

USA

Während einer Städtereise durch die USA wird Präsident John F. Kennedy in der texanischen Stadt Dallas das Opfer eines Mordanschlags. Als mutmaßlichen Mörder verhaftet die texanische Polizei noch am selben Tag den ehemaligen Marinesoldaten Lee Harvey Oswald. Im In- und Ausland löst die Nachricht vom Tod des Präsidenten Trauer und Empörung aus. Zwei Tage später wird Oswald, der kein Geständnis abgelegt hat, von Jack Leon Rubinstein erschossen. Über die Hintergründe des Attentats und seine tatsächlichen Hintermänner wird jahrzehntelang spekuliert. Nachfolger von Kennedy wird der Vizepräsident Lyndon B. Johnson.

Total votes: 0