wissen.de
Total votes: 0
DATEN DER WELTGESCHICHTE

27. 2. 1973

USA

Mehrere hundert bewaffnete Mitglieder der 1970 gegründeten Organisation „American Indian Movement“ besetzen den Ort Wounded Knee in Dakota im Reservat der Oglala-Sioux, um damit gegen die Indianerpolitik der US-amerikanischen Regierung zu protestieren. Die Besetzung findet an dem Ort statt, an dem 1890 das letzte Gefecht der Sioux-Kriege stattgefunden hatte. Nach 57 Tagen endet die Demonstration, die weltweit großes Aufsehen erregt, nachdem sich die US-Regierung bereit erklärt, die Zustände in den Reservaten zu verbessern und die Rechte der Indianer zu respektieren.

Total votes: 0