wissen.de
Total votes: 25
DATEN DER WELTGESCHICHTE

9. 3. 1957

USA

Präsident Dwight D. Eisenhower unterzeichnet eine Grundsatzerklärung, die den Staaten im Nahen Osten die militärische Hilfe der USA gegen den Kommunismus zusichert. Die „Eisenhower-Doktrin“ steht vor dem Hintergrund der Suezkrise, die den Nahen Osten in das Blickfeld des US-amerikanischen Interesses gerückt hat. Teile der sechsten Flotte werden zur Einschüchterung des ägyptischen Staatspräsidenten Gamal Abd el- Nasser im östlichen Mittelmeer stationiert. 1958 landeten 14 000 Marinesoldaten im Libanon, um den amerikafreundlichen Präsidenten Kamil Schamun gegen arabische Nationalisten zu verteidigen.

Total votes: 25