wissen.de
Total votes: 146
wissen.de Artikel

Venustransit am 8. Juni. 2004: Das Programm

...
  • Von oben betrachtet: Venus muss auf der Verbindungslinie zwischen Sonne und Erde stehen, d.h. in der so genannten unteren Konjunktion. Ein solches Ereignis findet in unregelmäßigen Abständen ungefähr alle zwei Jahre statt.
  • Von der Seite betrachtet: Die Erde muss sich in der Ebene der Venusbahn befinden. Dies findet zweimal im Jahr statt: Anfang Juni und Anfang Dezember.

Anfang Juni oder Dezember

Ein Venustransit kann also nur Anfang Juni oder Anfang Dezember stattfinden. Dass beide Bedingungen gleichzeitig eintreffen, ist allerdings selten. Seit der Erfindung des Teleskops hat es erst sechsmal einen Venustransit gegeben: 1631, 1639, 1761, 1769, 1874 und 1882.

Wie man sieht, treten Venusdurchgänge paarweise im Abstand von acht Jahren auf. Dabei wechseln sich zwei Durchgänge im Sommer (z.B. 6. Juni 1761 und 3. Juni 1769) mit zwei Durchgängen im Winter (z.B. 9. Dezember 1874 und 6. Dezember 1882) ab. Eine solche Gruppe von vier Durchgängen bildet einen regelmäßigen Zyklus von 243 Jahren. Das zwanzigste Jahrhundert erlebte deshalb keinen Venusdurchgang. Der nächste Transit findet am 8. Juni 2004 statt, gefolgt von seiner Wiederholung am 5. Juni 2012. Danach wird es erst wieder am 10. Dezember 2117 so weit sein.

Dirk Soltau
Total votes: 146