wissen.de
Total votes: 50
VIDEO

Buenos Aires

Buenos Aires, das Paris Lateinamerikas hat man es genannt. Buenos Aires ist mondän und morbide zugleich. Hektisch und beschaulich. Traurig und glücklich. Über 11 Millionen Menschen leben hier.  Und viele haben den Tango im Blut. Das Tangoherz der Stadt aber schlägt in San Telmo, dem ältesten Viertel der Stadt, die niemanden kalt lässt. Susanne Lorenz, Tangotänzerin aus Hamburg "Ich glaube Buenos Aires hasst man oder liebt man. Es ist laut, es ist dreckig, es ist viel Verkehr. Wenn jemand die Ruhe sucht, die Ruhe liebt, dann ist er vielleicht in Hamburg besser aufgehoben. Das ist schon eine andere Lebensqualität, aber hier ist halt Leben, hier ist Energie, hier ist Power. Die Leute leben auf der Straße, kommunizieren. Man muss sehr wach sein." Buenos Aires hat viele Gesichter. Jedes Stadtviertel ist anders. Den Stadtteil Recoleta ( gespr. Ricoletta) nennt man auch Via Freud, weil dort die meisten Psychotherapeuten der Welt praktizieren. In Palermo Viejo (gespr. Palermo Viercho) hingegen, ist alles cool und stylisch. Edle Boutiquen, schicke Restaurants, kleine Designerhotels. Früher gab es hier vor allem herunter gekommene Autowerkstätten. Heute ist der Quadratmeterpreis kaum noch bezahlbar. Martin Frank kam aus New York, er gehört zur modernen Generation der Einwanderer. Reich und gebildet:  "Die Leute die nach Palermo Viejo kommen sind bunt gemischt, junge und alte. Das sind Leute, die sich gerne gut kleiden, die das Schöne lieben wie eine schöne Wohnung und gute Möbel. Oder die zwei Stunden im Cafe verbringen und sich unterhalten und das Leben genießen." Reich und arm, diese Gegensätze sind in Lateinamerika besonders ausgeprägt. Buenos Aires macht da keine Ausnahme. Fast jeder 10. der Stadt lebt unterhalb der Armutsgrenze in einem der Slums und Armenviertel. Buenos Aires ist eben nicht nur schön. Buenos Aires ist eine Stadt mit vielen Gesichtern und Reibungspunkten. Eine interessante, eine moderne Stadt, die große Gefühle erzeugt sobald man mit ihr in Berührung kommt.

Total votes: 50