wissen.de
Total votes: 20
VIDEO

Burg Hohenzollern

Hoch oben auf dem Zoller thront die Burg Hohenzollern, der Stammsitz einer Dynastie, die Könige und Kaiser hervorgebracht hat, wie keine andere. 300.000 Besucher erklimmen nach Angaben des Burgverwalters jedes Jahr den Berg und machen das schwäbische Märchenschloss zu einer der meistbesuchten Burganlagen Europas. Wir gelangen durch den Hintereingang in die Festungsanlage. Eigentlich kein Eingang, sondern ein Ausgang, ein Ausfallstor, durch das die Wachsoldaten ihre Gegner überraschend angreifen konnten. Entdeckt wurde der geheime Zugang erst vor einigen Jahren. Auch diese Kasematten, die bis zur Decke mit Bauschutt gefüllt waren, wurden freigelegt. Hier hauste im Mittelalter die Burgbesatzung, wenn draußen der Feind lauerte. Das ist der Fels auf der die Dynastie der Hohenzollern gegründet ist. Hier unten wurde vor fast 1.000 Jahren der erste Stein auf den anderen gesetzt. Vier Etagen höher wird klar, was daraus geworden ist. Die Stammbaumhalle einer der mächtigsten Herrscherfamilien Europas. Führungskräfte vom Parkett bis zur Decke. Friedrich der Große und der Soldatenkönig Willhelm der Erste und Wilhelm der Zweite, der Ruhm der kaiserlichen Flotte, neben Preussens Gloria. Sie haben Kriege geführt und selbstbewusst geherrscht, über Jahrhunderte hinweg. Die Burg soll vor allem eines sein, das Denkmal dieser Dynastie. Was die Besucher heute hier besichtigen können ist ein Neubau des 19. Jahrhunderts. Kronprinz Friedrich Wilhelm von Preussen besuchte 1819 den Burgberg, fand eine Ruine vor und beschloss den Wiederaufbau. Die Hohenzollern hatten damit rechtzeitig vor dem Aufstieg zum Kaiserhaus wieder einen repräsentativen Familiensitz. Gewohnt hat hier allerdings niemand. Die Winter hier oben sind lang und ziemlich ungemütlich und so ließen sich die Eigentümer nur bei gelegentlichen Stippvisiten sehen. Der Kaiser hat abgedankt, die Republik ist längst ausgerufen und braucht keinen Monarchen mehr. Auch keinen Hohenzollern. Der Königliche Schreibtisch erlaubt einen Blick auf die aktuelle Spitze der Dynastie. Eigentlich müsste er der Chef des Hauses sein, doch Prinz Louis Ferdinand starb bei einem Bundeswehrunfall. Sein Vater Louis Ferdinand Senior, das damals amtierende Familienoberhaupt, überging einige seiner anderen Söhne, die bürgerlich geheiratet hatten, und versah kurzerhand seinen Enkel mit dem Chefposten, Prinz Georg Friedrich von Preussen. Das Schwäbische Märchenschloss, die Burg Hohenzollern, das Denkmal einer Dynastie, die Geschichte schrieb. Da waren die brandenburgisch-preussischen Herrscher, die preussischen Könige und die Deutschen Kaiser. Das Haus der Hohenzollern steht heute für Bewahrung und Pflege des kulturellen Erbes dieser bewegten Geschichte.

Total votes: 20