wissen.de
Total votes: 0
VIDEO

Chanukka

Liliel: "Hallo ich bin Liliel und darf heute die Kerzen anzünden. Da freue ich mich schon drauf." Liliels Familie feiert gerade CHANUKKA - das jüdische Lichterfest. Das ist ein bisschen wie Weihnachten und alles dreht sich um diesen Leuchter hier. Das ist die Chanukka. Das Fest geht auf ein Wunder zurück. Vor 2000 Jahren hat angeblich eine winzige Menge Öl in einem jüdischen Tempel acht Tage lang gebrannt. Deswegen zünden die Juden einmal im Jahr - acht Tage lang - jeden Abend eine Kerze an. Bis zum Schluss alle acht brennen. Liliel: "Halt, soweit sind wir noch nicht. Ich habe noch was zu tun." Liliel bereitet mit ihrer Mama das Festessen vor. Liliel: "Das werden Kartoffelpuffer und die nennen wir Latkes." An Chanukka isst Liliels Familie immer fettige, ölige Sachen. Schließlich gibt es das Fest ja nur wegen des Öls aus dem Tempel. Liliel findet das Essen super. Liliel: "Mhhh lecker." Heute müssen Liliel und ihre Mutter besonders viele Latkes machen. Denn die ganze Familie und viele Freunde kommen heute Abend zu Besuch. Und die haben bestimmt alle Hunger. Chanukka ist ein Fest, an dem immer alle aus der Familie zusammen kommen. Das gefällt Liliel besonders gut. Liliel: "Papa, wir können schon die Kerzen anzünden." Und sobald es dunkel ist, geht es auch schon los: Liliel: "Aber vorher spricht Papa ein Chanukka Gebet. Diese Kerze nennen wir "Schamasch," Dienerkerze, das ist die, mit der wir alle anderen anzünden. Heute ist der 6. Tag von Chanukka. Also sind es 6 Kerzen. Der "Schamasch" zählt nicht mit. Im Kerzenlicht singen wir traditionelle Lieder. Das hier ist extra für Chanukka. Die Kerzen sollten jetzt mindestens eine halbe Stunde brennen. Bei uns ist es meistens länger. So fertig." Jetzt gibt es den Festschmaus, den Liliel mit ihrer Mutter vorbereitet hat: Kartoffelpuffer. Auf jüdischen Feiern wird gerne und gut gegessen. Nach dem Essen unterhalten sich die Erwachsenen. Das ist langweilig für Liliel und ihre Freunde. Sie spielen ein typisches Chanukka-Spiel. "Dreidel" heißt das und es geht um Süßigkeiten. Und dann kommt das Beste an diesem Chanukkatag, zumindest für die Kinder: Es gibt Geschenke. Liliel: "Und jetzt gehen wir noch zum Rathausplatz. Denn da trifft sich unsere ganze Gemeinde." Und auch hier gibt es wieder sehr viele fettige und ölige Sachen zu essen. Und dann werden noch einmal Lichter angezündet zum Gebet. Ganz Große. Liliel: "So jetzt siehst Du, wie die Juden Chanukka feiern, und es ist das absolut schönste Fest für mich im ganzen Jahr."

Total votes: 0