wissen.de
Total votes: 134
VIDEO

Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik nimmt zwei Drittel der Insel Hispaniola ein. Mit Blick auf ihre Naturschönheiten baute man in der Dominikanischen Republik in den letzten Jahren die Infrastruktur für einen gut funktionierenden Tourismus. Im Nordosten liegt auf der Halbinsel Samana eine der abwechslungsreichsten Gegenden der Dominikanischen Republik. Bis zu 300 Wale kommen im Winter in die Bucht von Samana, um ihre Jungen zu bekommen. Der Mensch ist hier nur Gast. Von Sanchez aus kann man Tagestouren zum Parc Nacional unternehmen. Eine Reise durch Mangrovensümpfe und Regenwald. Ein großes Naturschutzgebiet und einzigartiges Biotop für Vögel und andere Tierarten. Gründe hierher zu kommen gibt es viele, besonders für Naturbegeisterte. "Weil der Nationalpark einfach als tropische Landschaft der Karibik, mit dem Regenwald und der ganzen Flora und Fauna einmalig ist." Und auch das gibt es, dunkel und versteckt in einsamen Höhlen: Malerei der Ureinwohner.Vox pops Touristen, Touristin: "Also das man so etwas hier zu sehen bekommt, das ist eine große Überraschung." Tourist: "Diese ganzen exotischen Sachen. Die Vögel, Seeschlangen, Fische die man noch nie gesehen hat." Die Dominikanische Republik ist bekannt für ihre weißen Strände und das türkis schimmernde Wasser. Der Insel Cayo südöstlich von Samana wurde diese Schönheit zum Verhängnis, zumindest was ihren Namen angeht. "Sie haben eine Reklame hier gefilmt auf der Insel, für Bacardi Rum. Jetzt nennen alle Leute die Insel Cayo, die Bacardi Insel." Dominikanische Republik: Das ist karibische Lebensart und Sonne satt.

Total votes: 134