wissen.de
Total votes: 84
VIDEO

Inselparadies

Auf einer Schiffstour durch die Phang Nga Bay. Eine Inselwelt im Südwesten Thailands. Abseits der Touristenströme in der Andamanensee. Glasklares Wasser, zerklüftete Küsten, intakte Riffe, ein Inselparadies. Wir sind unterwegs auf Abenteuerkreuzfahrt mit Nuwang, der ersten Kapitänin Thailands. Nuwang "Es war gar nicht so einfach die Lizenz zu erhalten. Ich musste viele Prüfungen ablegen, bis ich nach sechs Jahren endlich das Kapitäns-Zertifikat für dieses Schiff erhalten habe. " Seitdem bringt Nuwang ihre Gäste mit der Dschunke Dautalee zu ihren Lieblingsplätzen. Erster Stopp: Ko Jong. Das Inselriff: Ein farbenprächtiger Garten Eden unter Wasser. Etwa 210 Hartkorallen und über 100 verschiedene Korallenfische wurden in der kaum erforschten Andamanensee bislang gesichtet. Man schätzt, dass die Riffe mehr als 1.000 Tierarten und Rifforganismen beherbergen. Die Sicht unter Wasser ist auch für Schnorchler sensationell, da die Riffe nicht besonders tief liegen. Die Fahrt geht weiter. Immer wieder vorbei an bizarr geformten Felsformationen im smaragdblauen Meer. Einen Favoriten auszumachen ist nicht einfach. Nuwang "Schwer zu sagen, für mich ist jede Insel auf ihre Weise schön, jede hat für sich ihren besonderen Reiz. " Doch Bamboo Island, verrät sie uns später, gehört zu den schönsten. Die Insel gehört zu einem Nationalpark, es gibt keine Hotels und wer es schafft, früh da zu sein, hat sie fast für sich allein. Der schneeweiße Sand ist fein wie Puderzucker und das Meer glasklar. Wir sind angekommen im Inselparadies im Südwesten Thailands.

Total votes: 84