wissen.de
Total votes: 28
VIDEO

Kurzbesuch in Dublin

Dublin: Die Hauptstadt von Irland ist perfekt für ein unvergessliches Wochenende. Kultur und Tradition ist die eine Seite, die andere sind die Menschen, die diese Stadt lebendig und jung machen. Über 50 Prozent der Dubliner sind unter 30. Ein Spaziergang durch die City erzählt Ihnen schnell von der Lebendigkeit und den Lebenskünstlern dieser Stadt. Und überall begegnet ihnen die Musik. Schlagzeug steht frei! U2 kommen natürlich auch aus der irischen Hauptstadt. Noch bis vor wenigen Jahren wurde Dublin als das Armenhaus Europas bezeichnet. Und mit der Wirtschaftskrise Irlands bleibt abzuwarten, wie sich die Stadt entwickelt, die im letzten Jahrzehnt goldene Jahre und einen wahnsinnigen Boom verzeichnete. Die Dubliner haben das Geld genutzt und die Stadt herausgeputzt. Renovierungsbedürftige, verfallene Häuser im Stadtbild? Im Gegenteil, selbst historische Gebäude erstrahlen in neuem Glanz. Wir erwähnten ja bereits, wie jung diese Stadt ist, also sollten wir auch mal über Mode sprechen.  "Bei mir ist es ein Mix aus Punk und Gothic." Die Angebote an Modeläden erschlagen einen nicht gerade. Bei Vielen, die wir gefragt haben, sind die Klamotten ein Self-Made-Mix. Die Inspiration: "70er Punkrock und Spiderman natürlich." "In erster Linie Musik und Filme." Dublin ist eine Studentenstadt. Das Trinity College wurde 1592 gegründet. Sie können den Studenten hier beim Zeitvertreib zusehen oder das berühmte "Book of Kells" besichtigen. Wir gehen mit Ihnen in die altehrwürdige Bibliothek. Eine Kathedrale der Bücher, erbaut im 18. Jahrhundert. Heute beherbergt sie über 2.000 handverlesene Exemplare. Jetzt geht es ins "Temple Bar" Viertel. Zugegeben, viele Touristen treffen Sie hier an, die sich vor allen Dingen für die zahlreichen Pubs interessieren. Aber Temple Bar ist auch ein lebendiger Ort, wo Sie am ganz normalen Leben der Einheimischen teilhaben können. Zum Beispiel auf dem "Foodmart." Gleich daneben der "Designermart." Klein, aber echt. Künstler und Designer verkaufen hier ihre "Musenküsse." Garantiert nicht touristisch. Ein paar Schritte weiter an den Ufern des Liffey zeigt sich Dublin von seiner weltoffenen Seite. Ein Spaziergang durch diese modernen Bauten ist nicht nur für Architekten ein echtes Highlight.

Total votes: 28