wissen.de
Total votes: 0
VIDEO

Sir Francis Drake

Abenteurer, Admiral, Seeräuber, Entdecker und erster englischer Weltumsegler. Sir Francis Drake war der genialste Kapitän des 16. Jahrhunderts. Im Auftrag der Queen überfällt er spanische Galeonen, bereits 100 Jahre bevor die Piratenflagge über der Karibik weht. Als junger Seemann treibt sich Drake zunächst als Sklavenhändler auf den Meeren herum, bis die Spanier ihm 1568 Einhalt gebieten. Stürme haben Drakes Schiffe an an die mexikanische Küste gepeischt - direkt auf Spanisches Hoheitsgebiet. Die Spanier geben Feuerbefehl. Die sechs Schiffe der Engländer werden von allen Seiten attackiert. Die meisten sinken, Drake aber gelingt die Flucht. Körperlich unversehrt erreicht er England. Doch sein Ruf ist hin. In einem Bericht an die Queen wird Kapitän Drake beschuldigt, seine Leute im Stich gelassen zu haben. Der Seemann selbst sieht sich als Opfer, da es die Spanier waren die den zuvor geschlossenen Waffenstillstand gebrochen hatten. So kann und will der Kapitän den Bericht nicht stehen lassen. Er schwört seinen Feinden Vergeltung. Drake kauft sein erstes eigenes Schiff und hisst die Segel mit Kurs Karibik. Ab jetzt heißt sein Motto: Rache den Spaniern. Drake wird zum Schrecken der Meere. Er kämpft mit allen Mitteln und wird der meist gefürchtete Pirat seiner Zeit. Schwierigkeiten fordern ihn geradezu heraus: Er weiß, das Leben auf See hängt auch davon ab, ob der Kapitän seine stets zu Meutereien neigende Mannschaft im Zaum halten kann. An Bord warten Krankheiten - Skorbut und Fieber. Doch Drake hält die Männer mit Aussicht auf Beute bei Laune, verspricht ihnen Gold und Silber am anderen Ende der Welt. Immer wieder gelingt es ihm, seine unberechenbare Mannschaft zu bändigen.Nur wenige einfache Instrumente helfen Drake bei der Navigation auf offener See. In einer Zeit, in der der Längengrad noch unbekannt ist, hängt der Ausgang der Reise von den persönlichen Fähigkeiten des Kapitäns ab. Drake kennt den Seeweg nach Amerika. Seine Zeitgenossen bescheinigen ihm ein glänzendes Gedächtnis. Was ihm an Wissen fehlt, raubt er sich von den Schiffen der Feinde. Geheime Aufzeichnungen, Logbücher, Karten. Er nimmt spanische Seeleute gefangen, die ihm unbekannte Routen durch spanische Gewässer zeigen. Auch wenn Spanien und Portugal noch einige Zeit die Seefahrt auf den Weltmeeren dominieren sollten, so war es doch Francis Drake, der England den Weg zur aufstrebenden Seemacht ebnete.

Total votes: 0