wissen.de
Total votes: 51
VIDEO

Spielplatz für Familie Otter

Zwergotter sind neugierige Tiere. Wo etwas los ist, will der Otter gucken. Und heute gibt es bei Familie Otter im Duisburger Zoo einiges zu sehen. Ihr Zuhause wird komplett erneuert. Ulrich Kluckner, Tierpfleger: "Ja, wir wollen heute auf der Otter-Anlage eine kleine Veränderung vornehmen: Und dazu müssen wir uns hier erst mal ne kleine Brücke bauen, damit wir hier rüber kommen. So, wir werden hier ein bisschen Wildkraut entfernen und haben vorher mit den Gärtnern abgesprochen, dass wir hier große Wurzeln, die vorher gesägt wurden, dass wir die hier drauf packen, um ein bisschen mehr Erlebnisraum zu schaffen. Wir haben hier mittlerweile zehn erwachsene Otter und viele Jungtiere auf der Anlage und denen wollen wir nach Möglichkeit ein bisschen mehr Kletter-, Spiel-, und Grabmöglichkeiten bieten." Außerhalb des Zoos leben Zwergotter in Asien, dort findet man sie vor allem an Flüssen, die dicht mit Gestrüpp und Sträuchern bewachsen sind. Die großen neuen Einrichtungsgegenstände kommen den Ottern also gerade recht. Aufgeregt rennen sie durch das ganze Gehege. Offenbar können es die Otter kaum erwarten, die großen Baumwurzeln in Besitz zu nehmen. Ulrich Kluckner, Tierpfleger: "Komm mal hier rüber. Karsten weit durch, nach hinten. Kannst schubsten und drücken." Ulrich Kluckner, Tierpfleger: "Wir müssen achtgeben, dass da keiner drunter sitzt, dass wir die nicht vergraben, dass wir die Wurzel stabil ablegen, dass die nicht wackelig liegen, dass sie keine Tiere verquetschen und natürlich auch dass wir die für uns schönen Wurzeln so hinlegen, dass sie auch gut zu sehen sind. Also einen Erdknubbel brauche ich hier vorne nicht hinlegen, den habe ich schon." Die Anlage soll hübsch aussehen, klar. Aber hauptsächlich sind die Wurzeln für die Otter da. Zum Spielen und Verstecken. Ulrich Kluckner, Tierpfleger: "Otter sind ganz schön neugierig, die flitzen hier im Hintergrund rum. Haben natürlich auch ein bisschen Angst, weil so großes Gerät hier heute vorgefahren wird, ganz klar. Dicke Wurzel, aber ich glaube, dass die sich hier kaum zurückhalten können, wenn wir die Anlage gleich verlassen, dass die alles absuchen werden." Patrick Koch, Tierpfleger: "Es macht Spaß, so ein Gehege einzurichten, weil man sieht dann den Tieren den Spaß dann auch an, wenn sie dann wieder auf die Anlage kommen, spielen können, den ganzen Tag was zu tun haben. Das ist schon schön." So viele neue Höhlen und Verstecke, die die Otter jetzt erkunden können. Zwischendurch immer mal wieder kurz ins Wasser - so viel Zeit muss sein. Ihr Fell hält sie warm. Es ist wasserundurchlässig, so dass die Otter nie frieren. Was aber vielleicht auch daran liegt, dass sie immer in Bewegung sind. In freier Wildbahn sind die Otter mit der Jagd beschäftigt, hier im Zoo mit Spielen. Die Zwergotter haben Spaß an Gesellschaft, meist leben sie in Gruppen zusammen. Auch das Gehege wird gemeinsam angeschaut. Mit speziellen Lauten und Rufen sprechen sie miteinander. Was sie sich über das neue Gehege erzählen, das bleibt ihr Geheimnis.

Total votes: 51