wissen.de
Total votes: 172
wissen.de Artikel

Warten auf Einstein

...

In diesen Jahren bewies die Erfindung der Glühlampe (1879), des Elektromotors (Drehstrom 1891), des Telefons und des Autos, dass die Ingenieure und Physiker die Natur verstanden hatten.

Doch dann wurden Entdeckungen gemacht, die nicht mehr in dieses schöne Bild passten:

  • 1879 - dem Geburtsjahr Einsteins - werden beim Experimentieren mit Hochspannung und evakuierten Röhren die „Kathodenstrahlen“ entdeckt. Während Einsteins Schulzeit stellt sich heraus, dass die Kathodenstrahlen nichts anderes sind als die elektrisch geladenen Elektronen. Die ersten Teilchenstrahlen sind gefunden
  • 1895 - Einstein hat gerade das Gymnasium verlassen - entdeckt Wilhelm Conrad Röntgen (1845-1923) die Röntgenstrahlung (die er selbst X-Strahlen nannte). Sie ist wesentlich energiereicher als UV-Strahlung und erlaubt ganz neue diagnostische Möglichkeiten in der Medizin
  • 1896 - Einstein besucht die Kantonsschule in Aarau, um die Studienzulassung in Zürich zu erreichen - entdeckt Antoine Henri Becquerel (1820-1891) die radioaktive Strahlung des Urans.

Diese drei Entdeckungen führen innerhalb von wenigen Jahren in das Reich der Atomphysik. Ein neues Portal der Physik wird sichtbar und der junge Einstein gehört zu denjenigen, die es öffnen.

Meister des Lichtes

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Dirk Soltau
Total votes: 172