wissen.de
You voted 4. Total votes: 39
wissen.de Artikel

Weihnachtsmärkte - Wintervergnügen auf dem Schloss

...

Huis Doorn
Huis Doorn, das Exil des letzten deutschen Kaisers Wilhlem II., im Winter.

Huis Doorn in Utrechtse Heuvelrug

Auch in der Provinz Utrecht findet im Huis Doorn, das ab 1920 das Exil des ehemaligen deutschen Kaisers Wilhelm II. war, ein Schlossweihnachtsmarkt statt. Auf dem Vorplatz des Schlosses preisen vom 15. bis 17. Dezember 2017 über 90 Aussteller ihre festlichen Waren an. Darüber hinaus können Besucher live gesungene Weihnachtslieder genießen oder von einem echten Butler lernen, wie ein festlicher Tisch eingedeckt wird. Mit dem Ticket für den Schlossweihnachtsmarkt können Besucher auch das Museum, den Pavillon und den Schlosspark besuchen. Erwachsene kostet der Spaß 15 Euro, Kinder 7,50 Euro.

Kasteel Muiderslot in Muiden

In dem mittelalterlichen Schloss Muiderslot-Muiden, zwischen Amsterdam und Almere gelegen, finden im Winter zahlreiche Veranstaltungen statt. Vom 23. Dezember 2017 bis zum 7. Januar 2018 können Besucher beispielsweise bei einer Führung das Innere des Schlosses erkunden, das auf eine lange und bewegte Geschichte zurückblickt. Dabei begeben sie sich auch auf die Spur der mythologischen Herkulesfigur, die im ganzen Gebäude zu finden ist.

Wer kurz vor dem Fest noch in die richtige Weihnachtstimmung kommen möchte, sollte Muiden dagegen am 20. Dezember besuchen. Dann erzählt der britische Geschichtenerzähler Ashley Ramsden im atmosphärischen Rittersaal die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens. Der Eintritt ins Schloss beträgt 13,50 Euro für Erwachsene und neun Euro für Kinder.

Kasteel Muiderslot an der Mündung der Vecht
Die malerische Wasserburg Muiderslot dient außerhalb der Weihnachtszeit öfter mal als Filmkulisse.

Kasteel Huis Bergh in 's-Heerenberg

Direkt an der deutsch-niederländischen Grenze gelegen, lädt das Kasteel Huis Bergh im Dezember 2017 und Januar 2018 zum traditionellen Schlossweihnachtsmarkt ein. Das Schloss ist eines der größten und bedeutsamsten des Landes und ehemaliger Stammsitz des Grafen von dem Bergh. Vor dieser Kulisse können Besucher typische Weihnachtsgeschenke einkaufen und die festlichen Atmosphäre genießen.

An mehreren Terminen im Dezember und Januar bietet das Schloss darüber hinaus besondere Familienführungen und Aktivitäten für Kinder an. So lernen die Kleinsten der Familie beispielsweise alles über die Geschichte des Weihnachtsbaumes, können sich Geschichten anhören oder ihren eigenen Weihnachtskeks verzieren. Der Eintritt liegt bei 8,50 Euro für Kinder bis dreizehn Jahre, Ältere zahlen 13,50 Euro.

DAL, 08.12.2017
You voted 4. Total votes: 39