wissen.de
You voted 2. Total votes: 86
wissen.de Artikel

Weltsprache Englisch: Die Konkurrenz schläft nicht

...

Spanisch, Weltsprache der Zukunft?

Glaubt man dem Autor Alex Grijelmo, wird Spanisch sich zur Weltsprache des 21. Jahrhunderts entwickeln. Welche Tatsachen sprechen für diese Auffassung? Keine schlechte Voraussetzung ist, dass es derzeit von etwa 400 Millionen Menschen gesprochen wird. Damit liegt es hinter Chinesisch, Englisch und Hindu weltweit an vierter Stelle. Betrachtet man die Zahl der Muttersprachler, liegt es sogar nach Chinesisch auf dem zweiten Platz.

Von Brasilien bis Japan wächst das Interesse am Spanischen. Latino-Musik und spanischer Film, man denke nur an Wim Wenders Musikfilm “Buena Vista Social Club“ und die Filme des Kultregisseurs Pedro Almodovar (“Fessle mich“, “Mein blühendes Geheimnis“) erleben einen Boom. Worte wie fiesta und paella sind auf der ganzen Welt ein Begriff. Genügt das? In Deutschland sind die Sprecherzahlen noch wenig berauschend. Nur vier Prozent der Deutschen sprechen Spanisch, 3,1 Prozent der Gymnasiasten erhalten Spanischunterricht. In den Vereinigten Staaten dagegen ist die Sprache auf dem Vormarsch: an 90 Prozent der Schulen kann man sie erlernen. Ein Grund: 30 Millionen hispanics, lateinamerikanische Einwanderer, haben in den USA ihre zweite Heimat gefunden. An den Schnittstellen zwischen Nord- und Südamerika hat sich bereits eine neue Mischform herausgebildet, Spanglish genannt.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
You voted 2. Total votes: 86