wissen.de
Total votes: 59
wissen.de Artikel

Wie auf Hof Ahmen Milch zu Käse wird

Alles Käse auf dem Biolandhof Ahmen bei Kappeln

...
Mittlerweile sind wir am Melkstand angekommen. Und das vielstimmige, aufgeregte „Mäh“ bedeutet ohne Zweifel: „Endlich Hafer!“ Eine halbe Handvoll bekommt jedes Schaf. Und das zweimal am Tag. Da ist der Andrang vor dem Hochstand natürlich groß. Als Städter hier den Überblick zu behalten, ist unmöglich. Doch Andreas Sunder-Plassmann hält plötzlich inne und sagt: „Zwei Lämmer fehlen!“ Die Mutter hatte ihr Fehlen noch gar nicht bemerkt. In Windeseile laufen wir auf die Weide. In einer Kuhle entdecken wir die beiden. Sie liegen eng beieinander und schlafen. „Keine zwei Tage alt sind sie“, sagt der Schäfer und nimmt die Kleinen zärtlich in seine Arme. Zurück am Hochstand beginnt das Melken. Zuvor boxt Andreas Sunder-Plassmann den Schafen zwei-, dreimal in den Euter. „Das stimuliert die Milchproduktion“, erläutert er. Und wir erfahren, dass die Milch zu diesem Zeitpunkt erst noch in das Euter fließen muss.

 

Der Traum vom Aussteigen

1186577.jpeg
Andreas Sunder-Plassmann und zwei seiner Lämmer
... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Michael Fischer
Total votes: 59