wissen.de
You voted 1. Total votes: 88
wissen.de Artikel

Winterspiele im Wandel der Zeit

...

Glaubwürdiger werden die Spiele danach kaum noch. Grenoble, Austräger der 68er Olympiade, liegt gerade mal 212 Meter über Null, und bleibt als "Olympia der langen Wege", genau wie Albertville 1992, negativ im Gedächtnis. Das hehre Ideal des olympischen Friedens wird wenige Jahre nach der Olympiade in Sarajevo 1984 ad absurdum geführt.

Doch ein Hoffnungsschimmer bleibt. Die wunderbaren Bilder von 1994 im norwegischen Lillehammer bleiben unwiederbringlich im Gedächtnis, weil die wintersportverrückten Skandinavier es trotz eines Budgets von 7,2 Milliarden Dollar schafften, den Menschen und die Begeisterung für den fairen Wettkampf, Begeisterung jenseits von Nationalismus und bloßem Medaillenzählen, wieder in den Mittelpunkt der Olympiade zu stellen und somit echten olympischen Geist zelebrierten.

Richard Steiger
You voted 1. Total votes: 88