wissen.de
You voted 5. Total votes: 132
wissen.de Artikel

Wo Kohl Kult ist

...

Vitaminbombe und Ballaststoffpaket

Die Kohlfamilie umfasst mehr als 30 Sorten. Neben dem Weißkohl landen vor allem der Blumen- und Rosenkohl, der Kohlrabi, der Wirsing- und Grünkohl in deutschen Töpfen. Und das ist gut so. Denn im Kohl steckt genauso viel Vitamin C wie in den italienischen Zitrusfrüchten. Außerdem enthält er die Vitamine B, A und E. Doch damit nicht genug: Kohl ist voller Mineralstoffe wie Magnesium, blutbildendes Eisen, Phosphor, Kalzium, Mangan und Zink. Außerdem macht er mit 25 Kalorien auf 100 Gramm garantiert nicht fett.

In den Blättern und Stängeln haben jüngst finnische Ernährungswissenschaftler krebshemmende "Isothiocyanate" entdeckt, die bei der Vergärung des Weißkohls zu Sauerkraut entstehen. Ohnehin seit langem bekannt ist, dass Sauerkraut das Immunsystem stärkt und bei Konzentrations- und Herz-, Kreislaufproblemen hilft.

Alle Kohlsorten sind zudem wahre Ballaststoffpakete. Sie machen satt und fördern die Verdauen. Apropos: Mit Zugabe von etwas Kümmel- und Fenchelsamen oder frisch geriebenem Ingwer lassen sich Blähungen vorbeugen. Und gegen den zuweilen strengen Kohlgeruch beim Kochen, hilft ein Schuss Essig ins kochende Wasser.  

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Michael Fischer, wissen.de
You voted 5. Total votes: 132