wissen.de
Total votes: 74
wissen.de Artikel

Wort des Monats Oktober 2006

Prekariat

...

Aber was hat uns dieser für die öffentliche Debatte neue Begriff nun gebracht? Hauptsächlich mal eine Verwischung der Grenzen und damit schlechtere Möglichkeiten die betroffene Gruppe klar zu umreißen. Je schwammiger die Gruppe, desto leichter ist es, sich dieser „Schicht“ zuzurechnen, ich kann es aber auch ebenso gut lassen. Sprich, es kommt zu einer Heterogenisierung der Gruppe, die sich nicht als solche sieht und damit auch nicht gezielt und vor allem gemeinsam gegen die Umstände vorgeht. Die immer weiter wachsende Diskrepanz von Reich und Arm, von Gebildet und Ungebildet von Menschen mit Chancen und Menschen ohne lässt sich also von fast allen aus fast allen Perspektiven führen und führt damit zu nichts. Solange wir keine Unterschicht haben ist also alles gut?

 

Allen Teilnehmern an unserer Aktion “Wort des Monats“ vielen Dank. Senden Sie uns auch im kommenden Monat wieder Ihren Vorschlag mit einer Begründung an die bekannte E-Mail-Adresse: wortdesmonats@wissen.de. Wie üblich gibt es einen nagelneuen Wahrig: Deutsche Rechtschreibung zu gewinnen (dafür aber nicht die Begründung vergessen!). Wir freuen uns auf Ihre Einsendung und wünschen viel Erfolg!

von Dietmar Hefendehl, wissen.de
Total votes: 74