Wahrig Herkunftswörterbuch

Scharpie

früher:
zerzupfte Leinwand (anstelle von Watte)
aus
frz.
charpie, charpi „Leinwandfasern“, zu
frz.
charpir „zupfen“, über
vulgärlat.
*carpire aus
lat.
carpere „zupfen, abrupfen, abreißen“

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Kalender