wissen.de
Total votes: 99
wissen.de Artikel

Die letzten Spuren des Krieges

Die Wiener Flaktürme

II. Bezirk, Augarten (Straßenbahn 31 Gaußplatz)
III. Bezirk, Arenbergpark (Straßenbahn 0 Neulinggasse)
IV. Bezirk, Esterhazypark (U3 Neubaugasse)

Flakturm, Leitturm Augarten, Wien

Flakturm, der Leitturm Augarten

Wenn es einen Bauwerkstypus gibt, der Wien, Berlin und Hamburg miteinander verbindet, dann sind es die Flaktürme aus dem Zweiten Weltkrieg. Initiiert von Adolf Hitler, weiterdelegiert an seinen „Hofarchitekten“ Albert Speer und von diesem wiederum an seinen Mitarbeiter Friedrich Tamms weitergeleitet, stellen sie ein Bollwerk dar, dessen Multi-Funktionalität kaum zu übertreffen ist. Als Hauptfunktion kann man sicher die Aufstellung von Flak-Geschützen auf dem Dach sehen, von denen sich auch der Name ableitet. Aber genauso waren diese monolithischen Baukörper Verteidigungsstellungen gegen Tiefflieger, Luftschutzbunker für Militär und Zivilbevölkerung als auch Fabrikanlagen für „kriegswichtige Betriebe“.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Valentin Demetz-Wille (mit freundlicher Genehmigung des metro-Verlages)
Total votes: 99