wissen.de
Total votes: 133
wissen.de Artikel

Neue Spiele für den Winterspaziergang

Ideen für einen zauberhaften Winterspaziergang

Endlich liegt der erste Schnee! Dann nichts wie hinaus in die weiße Pracht. Denn Schnee reinigt die Luft von Umweltgiften. Die frische, klare Winterluft versorgt uns mit einer Extraportion Sauerstoff. Deshalb: Warm einpacken (vor allem Kopf und Füße) und los geht's zu einem zauberhaften Spaziergang durch die Winterwelt. Mit vergnüglichen Schneespielen macht das selbst eingefleischten Stubenhockern Spaß:

Was ist eigentlich Schnee?

Ist es in hohen Wolken kälter als 0 °C, so kommen darin neben Wassertröpfchen auch Eisnadeln vor. Wolken enthalten aber auch noch Wasserdampf. Der gefriert unmittelbar an den Eisnadeln an und bildet dabei Schneekristalle. Sie sehen aus wie feine Sterne mit sechs Strahlen. Sind die Luftschichten unter der Wolke kalt genug, so fallen sie als Schnee bis zur Erde. Meist sind mehrere Schneekristalle zu Schneeflocken vereint.

Detektiv-Spiel
Lesen Sie Spuren. Vergleichen Sie Schuhgrößen und Profile. Vielleicht entdecken Sie auch ein paar Katzenpfötchen oder Vogeltritte.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 133
Gut gebremst ist nicht gerutscht
Vorsicht auf schneeglatter Straße!

Wer vorsorgt, fährt besser. Mit der richtigen Winterausrüstung und Fahrtechnik kommen Sie bei Schnee, Matsch und Eis sicher ans Ziel. Besonders, wenn Sie genug Zeit einplanen...

Pappschnee, Pulverschnee, Firn
Wie entsteht Schnee?

Schnee ist ein unruhiges Element! Es verwandelt sich ständig, verursacht eine Menge Probleme und ist dennoch weiß und wunderschön. Und was heißt hier Schnee? Die Inuit kennen 200 Wörter für die weiße Pracht...