wissen.de
Total votes: 312
wissen.de Artikel

Spiele-Apps

Spiele-Apps: Fußball, Rennen und Allgemeinbildung

Ob in der U-Bahn, im Wartezimmer oder als Beifahrer im Auto: Irgendwie muss man die Wartezeit überbrücken. Was bietet sich da besser an als ein gutes Spiel für das Smartphone? Genau: Nichts. Damit der Frust wegen schlechter Spiele-Apps nicht zu groß wird, gibt es ein paar Garanten für großen Spielespaß.

 

Spiele-Apps I: Dribbeln, Flanken und Tore schießen

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
FIFA 12
Fußballfans werden es womöglich schon kennen und mit Freude spielen: Fifa 12. Hervorragende Grafik, die auf dem iPhone allerdings besser läuft als auf einem androidbasierten Handy. Die Nutzer loben dennoch die gute Reaktionsfähigkeit und die präzise Ballhandhabung. Etwas makaber ist die neue Physik-Engine. Deutlich realistischer zeigt sie die Bewegungen einzelner Körperteile bei einem Aufprall. Besonders bei Zweikämpfen kommt das zum Tragen. Das Spiel reagiert von Telefon zu Telefon immer unterschiedlich. Manche Nutzer beklagen die Grafik, andere nicht, bei manchen halt es, bei anderen läuft es einwandfrei. Die fehlende Managerfunktion zum Kaufen und Verkaufen von Teams und Spielern stufen alle Nutzer als besonders schlecht ein. Nicht zu vergessen ist die Datenmenge von 1,2 GB, die bei manchen Nutzern zwar heruntergeladen, aber nicht gestartet werden kann. Ärgerlich, wenn sich der Anbieter dann in Schweigen hüllt und 3,99 Euro ins Leere gehen. Sofern alles funktioniert, ist diese App ein wirklich spannender Zeitvertreib.

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Kim Schöffler
Total votes: 312