Lexikon

Althaus

Peter Paul, deutscher Lyriker und Kabarettist, * 28. 7. 1892 Münster,  16. 9. 1965 München; 19181933 Mitarbeiter der Satirezeitschrift „Simplicissimus“, 19391941 Chefdramaturg am Berliner Deutschlandsender; war maßgeblich am Wiederaufbau des deutschen Kabaretts nach 1945 beteiligt (1947 Mitbegründer der Münchner Kabaretts „Schwabinger Laterne“ und 1948 des „Monopteroß“); verfasste Hörspiele und humorvoll-ironische Gedichte: „In der Traumstadt“ 1951; „Dr. Enzian“ 1952; „Lasst Blumen sprechen“ 1953; „Wir sanften Irren“ 1956; „Seelenwandertouren“ 1961; übersetzte u. a. E. A. Poe, Molière und Voltaire.
sciencebusters_NEU.jpg
Wissenschaft

Kreisverkehr

Blut spielt in vielen Mythen und Märchen der Menschen eine große Rolle. „Ruckedigu, Blut ist im Schuh“, gurren die Tauben in Aschenputtel, die Goldmarie muss in den Brunnen hinuntersteigen, um die blutige Spule zu waschen und findet sich als Leibeigene bei Frau Holle wieder, und bei der christlichen Wandlung wird aus dem Messwein...

Materialien, künstliche Intelligenz, KI
Wissenschaft

Eingebaute Intelligenz

Intelligente Materie soll nicht nur auf Umwelteinflüsse reagieren und sich daran anpassen können. Sie soll zudem lernfähig sein und ein Gedächtnis besitzen.

Der Beitrag Eingebaute Intelligenz erschien zuerst auf ...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon