wissen.de
Total votes: 54
LEXIKON

Bank

Möbel
Sitz- und Liegemöbel; in allen patriarchalischen Kulturen, auch im germanischen Altertum und im Mittelalter, als repräsentativer Ehrensitz gebräuchlich, oft reich dekoriert und mit Lehnen und Fußbank versehen. Seit der Zeit des Barocks ist die Bank ein volkstümliches Möbel, während gleichzeitig in der höfischen Wohnkultur Sofa und Chaiselongue, eine Verbindung von Bank und Sessel oder Bett, eingeführt wurden.
Total votes: 54