Lexikon

Brandklasse

Brandklassen: Einteilung nach DIN EN 2
Brandklassen
BrandklasseArt des brennenden StoffsBeispieleLöschmittel
Afeste Stoffe, hauptsächlich organischer Natur, die normalerweise unter Glutbildung verbrennenGummi, Holz, Kohle, Kunststoffe, Papier, Pappe, Stroh, TextilienPulver, Wasser, Schaum
Bflüssige oder im Brandverlauf flüssig werdende StoffeAlkohol, Benzin, Benzol, Ether, Lacke, Öle, Paraffin, Stearin, TeerPulver, Kohlendioxid, Schaum
CGaseAcetylen, Erdgas, Methan, Propan, Stadtgas, WasserstoffPulver
DMetalleAluminium, Magnesium, Lithium, Natrium, Kalium und deren LegierungenPulver
FSpeiseöle, Speisefette Speisefette und Speiseöle in Frittier- und Fettbackgeräten und anderen KücheneinrichtungenSpeziallöschmittel
für Brandschutz wichtige Klassifizierung der brennbaren Stoffe; die Brandklasse kennzeichnet eine Gruppe brennbarer Stoffe mit gleichartigen Branderscheinungen, der bestimmte Löschmittel als geeignet zugeordnet werden. A: feste, B: flüssige, C: gasförmige Stoffe, D: brennbare Leichtmetalle, F: Speiseöle und Speisefette.
Wasserstoff
Wissenschaft

Wasserstoff wie Erdgas fördern

In Nordfrankreich haben Forscher offenbar etwas gefunden, das es eigentlich nicht geben sollte: große natürliche Wasserstoff-Reservoire unter der Erde. Dieser „weiße“ Wasserstoff könnte die klimaneutrale Zukunft Europas enorm voranbringen. von ULRICH EBERL Lange galt es als gesichertes Wissen: Wasserstoff ist zwar das häufigste...

hossenfelder_02.jpg
Wissenschaft

Wird KI zur Gefahr?

In den sozialen Medien und auf meinem YouTube-Kanal wurde ich vielfach um eine Einschätzung gebeten, inwiefern Künstliche Intelligenz künftig eine Bedrohung für die Menschheit darstellen wird. Doch auch wenn mich Ihr Interesse an meinen Gedanken ehrt, glaube ich nicht, dass ich die richtige Person bin, um diese Frage zu...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon