Lexikon

Comnius

Comenius, Johann Amos
Johann Amos Comenius
tschechisch Komenský, Johann Amos, Theologe und Pädagoge, * 28. 3. 1592 Nivnice, Ostmähren,  15. 11. 1670 Amsterdam; 1632 Bischof der Böhmischen Brüdergemeine in Lissa (Polen). Comenius forderte eine naturgemäße Lehrweise, einen einheitlichen Schulaufbau bis zum 24. Lebensjahr; seine pansophischen (enzyklopädischen) Werke sollten der Verwirklichung des Gottesreichs auf Erden dienen. Er unternahm Auslandsreisen nach England, Schweden, Siebenbürgen und Holland. Hauptwerke: „Didactia Magna“ 1632, deutsch „Große Didaktik“; „Orbis pictus“ („Gemalte Welt“) 1658; „Schola materna“ („Mutterschule“, häusliche Erziehung im 1.6. Lebensjahr) 1633.
Güter, Projekt, Technik
Wissenschaft

Ab durch die Röhre

Eine neue Ära des Gütertransports steht in der Schweiz in den Startlöchern. Vom Versand bis zur Feinverteilung sollen die Güter unterirdisch und von der Bevölkerung unbemerkt ihren Bestimmungsort erreichen – und damit den Lkw-Verkehr auf den Hauptverkehrsadern reduzieren. von CHRISTIAN BERNHART Das Leitmotiv „Es gibt viel Platz...

Pluto, Mond, Sonnensystem
Wissenschaft

Das Meer in Plutos Unterwelt

Als der sonnenferne Zwergplanet entstand, besaß er nicht nur viel Eis, sondern auch reichlich Wärme für einen Ozean aus Schmelzwasser. Dieses Tiefenmeer existiert vielleicht noch heute. von THORSTEN DAMBECK Am 14. Juli 2015 raste die Raumsonde New Horizons mit dem zehnfachen Tempo einer Gewehrkugel an Pluto vorbei. Es war das...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon