wissen.de
Total votes: 34
LEXIKON

Gardne

[
französisch
]
Fensterbehang aus dünnen, meist durchsichtigen und hellfarbigen Geweben, hergestellt auf Dreher-, Madras-, Jacquard-, Tüll- oder Bobinetwebstühlen. Nach Art der verwendeten Stoffe unterscheidet man: 1. gewebte Gardinen (Voile, Marquisette, Madras, Marly, Etamin); 2. Bobinetgardinen (aus Tüll in verschiedenen Zellformen und Feinheitsgraden); 3. Raschel- und Häkelgardinen (aus tüllartiger Maschenware); 4. Filetgardinen (geknüpfte und bestickte Gardinen). Gardinenstoffe: Baumwoll- oder Zellwollgarn bzw. Baumwollzwirn, voll- oder halbsynthetische Fasern.
Total votes: 34