wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Kernenergieantrieb

eine Antriebsanlage von Schiffen, bei der die Feuerungsanlage des Dampfkessels durch einen Kernreaktor ersetzt ist. Der Kernenergieantrieb ermöglicht einen fast unbegrenzten Aktionsradius; er ist deshalb besonders bei Kriegsschiffen zu finden, wie z. B. dem US-amerikanischen Flugzeugträger „Enterprise“ (1960) und U-Booten (USA, Russland, Großbritannien u. a.). In der Handelsschifffahrt sprechen Sicherheits- und politische Gründe sowie mangelnde Wirtschaftlichkeit dagegen. Zu den ersten Schiffen mit Kernenergieantrieb gehörten: das amerikanische U-Boot Nautilus 1954; Lenin, der erste mit Kernenergie angetriebene Eisbrecher der Welt, in Dienst gestellt 1958; Savannah, das erste mit Kernenergie angetriebene Fracht- und Fahrgastschiff der Welt, 19611971 in Dienst; das bisher letzte atomgetriebene Handelsschiff, das deutsche Forschungsschiff Otto Hahn, wurde 1979 nach elfjährigem Einsatz und ca. 500 000 Seemeilen außer Betrieb genommen.
Flugzeugträger: Enterprise
Flugzeugträger Enterprise
Der US-amerikanische Flugzeugträger »Enterprise« war bei seiner Indienststellung 1961 mit fast 90 000 BRT das größte Kriegsschiff der Welt. Es wird mit Atomenergie betrieben und erreicht mit seinen über 340 Metern Länge eine Spitzengeschwindigkeit von 33 Knoten.
Total votes: 0